An unserer Schule tut sich was. Am Schreppenberg entsteht ein toller neuer Spielplatz in unserem OGS Garten. Hier geht es direkt zu den Fotos.

In Niedereimer sind die neuen Außentoiletten fertig.

Am 18.11.2022 nehmen wir wieder am bundesweiten Vorlesetag teil. In diesem Jahr geht es um ein kleines Wesen mit Namen „Melwin Melone“. Alle können die Geschichten dazu im Internet herunterladen, der Erlös geht an den Lions Club.

Am 22.11.2022 wird an unserer Schule das Theaterstück „Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“ aufgeführt.

Am 10.12.2022 findet ein Weihnachtsbasar auf dem Schreppenberg statt. Auch wir wollen kleine Weihnachtsüberraschungen verkaufen, die unsere Kinder der Klassen 3 und 4 mit vorbereiten.

Eine Verpflichtung zur anlasslosen Testung auf das Vorliegen einer COVID-19-Infektion ist in Schulen bzw. als Voraussetzung für den Schulbesuch nicht vorgesehen. Um den Schutz aller am Schulleben Beteiligten zu gewährleisten, ist es ab dem ersten Unterrichtstag nach den Sommerferien umso wichtiger, dass niemand mit Symptomen, die auf eine COVID-19-Infektion hindeuten, die Schule aufsuchen sollte, ohne vorher zu Hause einen Antigenselbsttest durchgeführt zu haben (gemeint sind bereits leichte Erkältungssymptome). Die Schülerinnen und Schüler testen sich anlassbezogen und grundsätzlich auf freiwilliger Basis zu Hause. Dabei gilt grundsätzlich: Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – selbst bei Vorliegen eines negativen Antigenselbsttests – nicht angezeigt. Von der Schule erhalten sie dann Antigenselbsttests ausgehändigt, die sie mit nach Hause nehmen und dort anlassbezogen anwenden können. Im Regelfall ist von einem monatlichen Bedarf von fünf Tests je Person auszugehen. Daher ist darauf zu achten, dass die häusliche Bevorratung maximal fünf Tests umfassen darf. Die Selbsttestung im häuslichen Umfeld erfolgt auf freiwilliger Basis.